Fude + Serrahn

Für eine bessere Welt: Unsere Mission in der Lebensmittelherstellung

Wir sind ein führendes Unternehmen der Lebensmittelbranche, das hochwertige Erzeugnisse für breite Bevölkerungsschichten produziert. Milch steht im Zentrum unseres Handelns.

Über unseren Verhaltenskodex gemäß ETI Base Code stellen wir sicher, dass ethische, soziale und ökologische Verantwortung integrale Bestandteile unserer Geschäftsstrategie sind.

Nachhaltigkeit

Als Unternehmen nachhaltig zu agieren bedeutet für uns:

  • Sparsam mit Energie und Ressourcen umzugehen und Umweltbelastungen zu vermeiden
  • Den Anteil erneuerbare Energien als Energiequelle für unsere Produktionsprozesse auszubauen
  • Uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung zur CO2-Reduzierung zu stellen
  • Gesunde und genussvolle Lebensmittel mit nachhaltigem Mehrwert zu schaffen
  • Unsere Kundenwünsche durch sichere und qualitativ einwandfreie Produkte und Dienstleistungen zu erfüllen
  • Mit einem wettbewerbsfähigen Auszahlungspreis die Zukunft unserer Milchlieferbetriebe zu sichern
  • Rahmenbedingungen zu schaffen, die für erfolgsorientierte und motivierte Mitarbeiter sorgen
  • Das Thema Tierwohl voranzutreiben, indem wir schrittweise die Haltungsform Stufe 3 in der Milcherzeugung einführen

Energie und Umwelt

Wir verpflichten uns, den betrieblichen Umweltschutz und unser Energiemanagementsystem - über die Einhaltung der Gesetze und Vorschriften hinaus - fortlaufend und systematisch zu verbessern. Der sparsame Umgang mit Energie und Ressourcen, die Vermeidung von Umweltbelastungen sowie die Erhöhung der Energieeffizienz ist ein wesentliches Unternehmensziel. Hierfür legen wir für die Beschaffung und Auslegung von Produkten und Dienstleistungen energierelevante Kriterien fest.

Um die Zielerreichung der Erhöhung der Energieeffizienz sicherzustellen, sind alle Produktionsstandorte gemäß der ISO-Norm 50001 für Energiemanagementsysteme zertifiziert und haben sich dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess verschrieben.

Dazu investieren wir nicht nur in energiesparende Technologien, sondern werden auch an allen Standorten Photovoltaikanlagen installieren.

Im Sinne einer geringen Umweltbelastung achten wir unter anderem auf die konsequente Reduktion von Abfallmengen, der Förderung einer Kreislaufwirtschaft, den schonenden Umgang mit Wasser und möglichst geringe Emissionen. So schonen wir zum Beispiel Ressourcen, indem wir unseren Kakao aus zertifizierten Quellen der Rainforest Alliance beziehen.

Erstellung CO2-Fußabdruck

Erstellung CO2-Fußabdruck

Wir sind uns als Molkereiunternehmen unserer Verantwortung hinsichtlich unserer klimarelevanten Aktivitäten, wie z.B. der Herstellungsprozesse unserer Produkte, bewusst.

Mit der Berechnung des CO₂-Fußabdrucks gemäß des Greenhouse Gas Protocols (GHG) für das Geschäftsjahr 2021 über die gesamte Unternehmensgruppehaben wir einen jährlichen Prozess gestartet um unsere Emissionen systematisch zu erfassen. Daraus leiten wir weitere Ziele und Maßnahmen zur CO₂-Reduktion ab und leisten somit unseren Beitrag zum 1,5 Grad-Ziel.   

Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse werden dann auch Eingang in unseren Nachhaltigkeitsbericht finden, welchen wir zukünftig erstellen werden.

Auf dem Milchhof Vietlübbe testen wir aktuell Maßnahmen zur CO₂-Reduktion auf Hofebene, die dann nach entsprechender Evaluation in einem späteren Schritt bei weiteren Milcherzeugern ausgerollt werden sollen.

Verpackung

Da uns als Hersteller von Lebensmitteln und Inverkehrbringer von verschiedensten Verpackungsmaterialien die Themen Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz sehr am Herzen liegen, sind wir im ständigen Austausch mit unseren Lieferanten, um unsere Verpackungen zu optimieren.

Dabei muss jedoch auch berücksichtigt werden, dass wichtige Eigenschaften wie Schutz vor Schädlingsbefall und Transportschäden, Sicherung der Frische, Lagerfähigkeit und Haltbarkeit sowie Verbraucherinformationen und hygienische Handhabung gewährleistet bleiben. Seit Jahren arbeiten wir mit unseren Lieferanten proaktiv daran, die Gewichte unserer Kunststoffverpackungen zu reduzieren. Dies konnte auch schon vielfach umgesetzt werden, bei gleichzeitigem Erhalt der oben genannten Funktionen.

Zudem sind wir bestrebt die Recyclingfähigkeit zu steigern, indem wir zum Beispiel auf sortenreine Verpackungsmaterialien setzen, die bei korrekter Entsorgung durch den Verbraucher zu 100% recycelt werden können.Unsere Sekundärverpackung besteht aus Well- und Vollpappe. Diese ist zu 100% aus nachwachsendem Rohstoff, recyclefähig, wiederverwendbar und kompostierbar.

Qualität und Produktsicherheit

Das Zentrale Qualitätsmanagement hilft, die Qualitätspolitik des Unternehmens in allen Geschäftsbereichen und Tochterfirmen der Unternehmensgruppe einheitlich durchzusetzen. Ziel ist es, in allen Unternehmensabläufen standardisierte Prozesse zu etablieren und zu überwachen. Das betrifft sowohl die Qualität der Verfahren als auch die Endprodukte.

Unsere Zertifizierung nach IFS Food stellt sicher, dass wir die Rückverfolgbarkeit aller rechtlichen Bestimmungen in Bezug auf Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsebenen inklusive der Kennzeichnung jederzeit gewährleisten.

Unsere Systeme insbesondere auch hinsichtlich Lebensmittelsicherheit, Produktschutz und Produktfälschung entwickeln wir fortlaufend weiter und stellen diese regelmäßig in internen und externen Audits und Assessments auf den Prüfstand. Wir verpflichten uns hierfür die notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen zur Verfügung zu stellen.